Dörpskampus


Der Dörpskampus ist ein in Schleswig-Holstein einmaliges Projekt. Im Ortskern sind dadurch das Dörpshuus, der Kindergarten und die Grundschule verbunden. Im Dörpskampus besteht jetzt die Chance auf eine einzigartige Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Institutionen.

 

Der Dörpskampus fand als Leitprojekt im Land viel Zuspruch und Unterstützung.

 

Am  08.08.2019 war es endlich soweit, der Dörpskampus Hennstedt wurde offiziell eingeweiht!

 

Von nun an können die Kinder aus Hennstedt und den umliegenden Gemeinden (insbesondere seien hier Poyenberg, Silzen, Lockstedt und Wiedenborstel genannt) von Alter von 1 - 11 Jahren unter einem Dach betreut, gefördert und gefordert werden. Der Kindergarten und die Grundschule arbeiten im Laufe des Jahres bei verschiedenen Projekten eng zusammen, so dass der Übergang für die Kinder vom Kindergarten- zum Schulkind optimal vorbereitet wird.

 

Dem Schulverband Hennstedt u.U. als Bauherren, der Kirche als Träger des Kindergartens sowie den Bürgermeistern der o.a. Gemeinden gilt ein besonderer Dank, weil sie dieses zukunftsweisende Projekt engagiert vorangetrieben haben.

 

Wir als Schule freuen uns über die enge Zusammenarbeit mit dem Kollegium des Kindergartens unter der Leitung von Birte Wrage.


 

 

Die Architekten des Dörpskampus "Bley und Voss" haben nicht nur während des Bauvorhabens tolle Arbeit geleistet, sondern unterstützen " ihr Projekt" auch mit der großartigen Summe von 1000 EUR.

 

Vielen Dank dafür!


 

 

 

Das Team des Dörpskampus mit den Leiterinnen

Heike Reese und Birte Wrage.